Da wir bereits seit mittlerweile acht Jahren vergeblich einen Nachfolger für Kurt Gaus Position suchten,  haben wir im Juli schon mal darüber nachgedacht, was über die Jahreswende 2016/2017 hinaus mit der Badminton-Abteilung passieren könnte.

Nachdem auch bis zur Vorstandssitzung am 8.11.2016 weder Übungsleiter noch Funtionäre gefunden werden konnten, waren wir gezwungen zu handeln.Auch ein internes Gespräch der Badmintonabteilung war ohne Erfolg.

Daraufhin haben wir auf der November-Vorstandssitzung beschlossen, die Badminton-Abteilung im ISC zum 31.12.2016 zu schließen. Dieser Schritt ist auch uns, gerade mit Blick auf Kurts Arbeit und Engagement in den letzten 35 Jahren,  nicht leicht gefallen.

Wir bedanken uns bei allen Aktiven, Übungsleitern und natürlich bei Kurt Gaus ganz besonders für das Engagement.

Trotzdem zeigt diese Entwicklung leider auch auf, wie es um das Ehrenamt in den Vereinen bestellt ist. Über 600 Mitglieder hat der ISC. Davon mehr als 30 in der Badminton-Abteilung. Und es findet sich niemand der bereit ist ein paar Stunden für die Jugend und die Allgemeinheit zu opfern.

Thorsten Halwe
2. Vorsitzender

 

   
© Isenstedter Sport-Club e.V.